Read Von A bis Z: Gott begegnen in der Welt von heute by Ägidius Zsifkovics Online

von-a-bis-z-gott-begegnen-in-der-welt-von-heute

Anhand ausgewhlter Begriffe durchwandert gidius Zsifkovics, Bischof der Dizese Eisenstadt, in diesem Buch das Alphabet, von A wie Anfang, Angst, Anti Aging und Auferstehung bis Z wie Zrtlichkeit, Zeit, Zufall und Zweifel Diese Begriffe von A bis Z stehen fr die Menschenwelt in ihrer Ganzheit und die lebensnahen Beitrge des Bischofs lassen die einzelnen Themen als Farben im Gesamtspektrum menschlicher Heilsgeschichte erkennen Illustriert wird der Band durch doppelseitige Bilder aus dem Zyklus Wandlung von Heinz Ebner In den Farben des Regenbogens gehalten verwebt der Knstler weltliche und religise Bildelemente und lsst ganz der Intention der Texte folgend die Prsenz des Gttlichen in der Welt erahnen....

Title : Von A bis Z: Gott begegnen in der Welt von heute
Author :
Rating :
ISBN : B017BTZMLY
ISBN13 : -
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Tyrolia 4 November 2015
Number of Pages : 396 Pages
File Size : 671 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Von A bis Z: Gott begegnen in der Welt von heute Reviews

  • L. Hetzi
    2019-03-01 10:53

    Im vorliegenden Buch werden verschiedene Texte des Bischofs von Eisenstadt vorgelegt. Diese sind verschiedenen Begriffen zugeordnet, die teils weniger (L wie Laien oder P wie Papst), teils mehr (S wie Striptease oder Y wie Yahoo) überraschen. Es handelt sich dabei um jeweils abgeschlossene kurze Einheiten, häufig um Predigten, Reden oder Vorträge, die bei verschiedenen Anlässen gehalten worden sind.Sie werden eingeleitet durch kurze Hinführungen des Herausgebers. Diese nenne meist den Anlass oder Kontext, bei dem der Text Verwendung gefunden hat, und nehmen Bezug auf die Überschrift.Verteilt über das ganze Buch sind ganzseitige Bilder des Künstlers Heinz Ebner. Leider erfährt man nur den Titel des Zyklus und den Ausstellungsanlass. Hier wäre es interessant gewesen, mehr über die Motive und die Hintergründe zu erfahren. Jedenfalls laden diese zeitgenössischen Werke zum Nachdenken ein und hinterlassen wirklich tiefe Eindrücke beim Betrachter!So verschieden die Anlässe der Texte sind, so verschieden auch ihr Inhalt und ihre Stoßrichtung. Aber trotz aller Unterschiedlichkeit, finden sich auch Gemeinsamkeiten, denn: Man erkennt bei der Lektüre sehr schnell bestimmte Muster. So hat der Autor eine Vorliebe für sehr einfache und einprägsame Bilder (bspw. der Beichtstuhl als Dusche für die Seele). Auch eine knappe und prägnante Ausdrucksweise, häufig pointiert mit drei oder vier Punkten und Gedanken, findet sich immer wieder. Außerdem knüpft er sehr gerne an Phänomene der Zeit an und bringt diese mit einer biblischen Szene oder Vorstellung ins Gespräch. Meist gelingen diese Bilder und Vergleiche. In jedem Fall lassen sie erkennen, dass der Bischof seine Zuhörer/innen ansprechen will und sie dort abzuholen versucht, wo sie stehen, nämlich: "in der Welt von heute…"

  • Familie Angelika
    2019-03-18 06:07

    Die Idee, wie man in der heutigen Zeit Gott begegnet, in ein Alphabet zu stecken ist skurril aber durchaus gelungen. Bischof Ägidius Zsifkovics hat Brücken geschlagen, ihm ist es geglückt das Leben im hier und jetzt, modern in den Glauben und die Religion einfließen zu lassen.Das Buch geht von A - Z, die einzelnen Kapitel sind unterteilt in Haupt Überschrift und der kleinen oder Überschrift.Zum Beispiel: K wie Kinder, Oder: Das Reset der Menschheit.Darauf folgt ein Text in kursiver Schrift, in dem erklärt wird wie man zu diesen Gedanken kommt. Aus weltlicher und sehr moderne Sichtweise.Im Hauptteil der jeweiligen Kapitel wird dann recht ausführlich auf diese Gedanken zurückgegriffen. Manchmal mit Bezug zur Bibel, manchmal liest es sich auch wie ein Zeitungsbericht. Ganz viel Wert legt der Autor, meiner Meinung nach, darauf das die Texte leicht verständlich, recht kurz, und nachvollziehbar sind. Was bei mir hängengeblieben ist, ist seine Nähe zur Natur, die Bewahrung der Schöpfung wird immer mal wieder auf die eine oder andere Art angesprochen. Sehr prägend hat sich für mich ausgewirkt, seine Ermutigungen einen Schritt raus aus der eigenen Komfortzone zu machen. Und das Bild einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.Auch seine Art von leben und leben lassen in der heutigen Zeit, egal wer welchen Glauben, Ausbildung, Talente, Verfehlungen oder dergleichen hat lädt zum Nachahmen ein. Er bringt es Punkt genau auf das Papier, und dadurch auch seinen Lesern nahe.Die Bilder vom Künstler Heinz Ebner in diesem Buch sind genial. Ich finde es nur schade das die Bilder mit einem Knick im Buch zu betrachten sind. Vielleicht hätte es noch eine andere Möglichkeit gegeben diese zu präsentieren. Denn Bilder sagen manchmal mehr als 1000 Worte, und bei diesen trifft das definitiv zu.