Read Friedrich der Große - Zeitlose Weisheiten des Preußenkönigs by Johannes Haneke Online

Title : Friedrich der Große - Zeitlose Weisheiten des Preußenkönigs
Author :
Rating :
ISBN : 3939504262
ISBN13 : 978-3939504269
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Polar Film Medien Gmbh Dezember 2007
Number of Pages : 293 Pages
File Size : 583 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Friedrich der Große - Zeitlose Weisheiten des Preußenkönigs Reviews

  • Andreas Heuschkel
    2019-04-03 10:05

    Besten Dank für die schnelle Zusendung der CD welche ich bereits angehört habe.Es spiegelt die Tatsachen der Realität wieder.

  • Klaus
    2019-04-14 10:05

    PolarFilm MEdia ist zwar politisch nicht neutral, aber dass man Geschichte derartigtendenziös benutzt, um die eigenen Sudelattacken zu fahren, ist schon frech!Die Beschimpfungen der Demokratie sind unterschwellig klar (Auschüsse und Sitzungen..),die Angriffe auf den Berliner Oberbürgermeister Wowereit und Exkanzler Schröder hier eigentlichvöllig überflüssig. Friedrich der Große erfreut sich ja am rechten Rand der Politik durchaus einergewissen Beliebtheit, hier kann man das auch gut an der Produktion erkennen.Friedrich wird als glänzendes Beispiel eines absoluten Herrschers dargestellt, gar behauptet er hättekeine Angriffskriege geführt (oh, da waren die schlesischen Kriege also Verteidigungskriege?UNGLAUBLICH)und sein absolutistischer Eingriff in Rechstsverordnungen noch als "volksnah" gelobt.Die Absicht dieses Werkes ist sehr durchsichtig und dient überhaupt nicht der Bildung, sondernist tendenziöse Meinungsmache.Die "preußischen Tugenden" werden unkritisch hochgehalten, "Disziplin" als Maßstab guter Erziehung dargestellt (was ist das für eine Vorstellung von Pädagogik? Dann wären Hunde die besterzogenen Wesen!) und das alles im Kleid einer historischen BildungsCD.Interessant auch, wie die "Fridericus" Filme der 20er und 30er Jahre als "künstlerisch unerereicht" beschriebenwerden, unkritisch sogar zitiert werden und es die Dreistigkeit gibt, folgendes Zitat von 1943 zu bringen: "Alter Fritze, steig hernieder, und regier die Preußen wieder! Lass in diesen schweren Zeiten lieber Adolf Hitler reiten!"Oder: "Verwirrend bleibt, dass Adolf Hitler in seiner 12jährigen Reichskanzlerschaft nicht ein einzigs Mal Sansouci besuchte" (auffällige Wortwahl, nicht wahr?!)So schillernd und tendenziös ist diese gesamte Produktion, schade, dass man sein Geld deswegen nicht zurückverlangen kann! Also: FINGER WEG!

  • Mattscheiben-Maus
    2019-04-09 13:09

    In angenehmer Erzählweise erfährt man das Wichtigste über Leben und Wirken des großen Preußenkönigs. Die tollen Stimmen von Matthias Ponnier, Eva Garg und Volker Risch gestalten die Hör-Reise in die Geschichte zu einem einzigartigen Erlebnis.Sehr spannend und amüsant finde ich die Vergleiche, die der Autor zwischen Friedrichs Politik und der Jetztzeit zieht. Friedrich hat sein Berlin wohlbestellt hinterlassen, seine Nachfahren - allen voran der amtierende Regierende "Partymeister" - haben die Stadt verkommen lassen und einen riesigen Schuldenberg aufgetürmt. Den Politikern von heute stünde es gut zu Gesicht, sich wieder auf die preußischen Tugenden eines Friedrich II. zurückzubesinnen.Postiv anzumerken ist noch, dass als musikalische Untermalung des Hörbuchs Originalstücke, die Friedrich II. komponiert hat, auf der Querflöte aufwendig neu eingespielt wurden. Eine schöne Idee, die die Zeit am Hofe Friedrich des Großen wieder lebendig werden lässt.Einziger Wermutstropfen, aber kein Punktverlust in der Bewertung: Nach 60 Minuten ist der unterhaltsame und lehrreiche Spaß schon vorbei. Für meinen Geschmack hätte das Hörbuch ruhig doppelt so lang sein können. Für alle, die sich in einer Stunde einer historischen Person nähern und deren Bedeutung für uns heute kennenlernen wollen, ist die CD jedoch bestens geeignet.

  • Mattscheiben-Maus
    2019-04-01 18:05

    Soll man sich im 21. Jahrhundert mit einem Potentaten befassen, der zur Zeit des aufgeklärten Absolutismus herrschte? Ja! Was Friedrich der Große in seiner schnörkellosen und zupackenden Art erkannte und auch in die Tat umsetzte, fehlt unserer Politik heute gänzlich. Die "Berliner Kaste" beschäftigt sich in erster Linie mit sich selbst. Problemlösungen und Reformen bleiben auf der Strecke. Während Friedrich II. das provinzielle Berlin zu einer europäischen Metropole emporführte und seinen Nachfolgern mit prall gefüllten Kassen überließ, sorgen Wowereit & Co. heute für Multikulti-Chaos, moralische Zügellosigkeit und Staatsbankrott. Es ist an der Zeit, die preußischen Tugenden des "Alten Fritz" neu zu entdecken. Dieses wirklich unterhaltsame und lehrreiche Hörbuch gibt Anregungen, wie man aus der Geschichte lernen kann!