Read Wandern mit dem Kinderwagen – zwischen Stuttgart und Hohenstaufen: 30 babytaugliche Touren. Mit Remstal und Filstal by Ralph Hahn Online

wandern-mit-dem-kinderwagen-zwischen-stuttgart-und-hohenstaufen-30-babytaugliche-touren-mit-remstal-und-filstal

30 kinderwagentaugliche Familientouren stlich von Stuttgart auf den Schurwaldh hen, im Rems und Filstal und rund um die drei Kaiserberge Entdeckungstouren in der Natur, viele Spiel und Grillpl tze, Hinweise zu Still und Wickelm glichkeiten, Wissenswertes zu Kultur und Geschichte, ausf hrliche Wegbeschreibungen und Karten, n tzliche Informationen zur Wegebeschaffenheit, viele farbige Bilder, die Lust auf die Wanderungen machen....

Title : Wandern mit dem Kinderwagen – zwischen Stuttgart und Hohenstaufen: 30 babytaugliche Touren. Mit Remstal und Filstal
Author :
Rating :
ISBN : 9783842512078
ISBN13 : 978-3842512078
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Silberburg Auflage 1 1 September 2012
Number of Pages : 160 Seiten
File Size : 783 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wandern mit dem Kinderwagen – zwischen Stuttgart und Hohenstaufen: 30 babytaugliche Touren. Mit Remstal und Filstal Reviews

  • MESSI
    2019-03-09 06:06

    Kleine Überraschungen nicht ausgeschlossen.Das im Buch sehr angepriesene Gasthaus Stern in Metlangen ist seit Monaten geschlossen. Stand August 2015. Tour vom Hölltal ,Schwäbisch GmündPech wer im Hochsommer Durst hat, Auf einer als sehr schattigen Tour für Sommertage geeignet.Puh ! Wanderer sei selbst gut gerüstet.Andere Schwierigkeiten liegen darin,einen Startpunkt am Wanderparkplatz zu erreichen,weil die Anfahrt von beiden Seiten wegen Strassenausbauarbeiten für ein Jahr gesperrt ist.Stand August 2015.Für all dies kann der Autor nichts.Das Buch erschien 2012.Ansonsten ein guter,von uns sehr gern genutzter Tourenratgeber.Die Angaben stimmen,die Touren sind schön,was will man mehr.

  • Bader
    2019-02-16 06:50

    Toll, die Kinder haben sich immer wieder was zu sehen. Strecken in vielen unterschiedlichen Längen dabei. Im Frühjahr waren auch nicht zu viele andere Wanderer unterwegs.