Read Analyse handwerklicher und gestalterischer Techniken aus therapeutischer Sicht: Ein fachdidaktischer Beitrag zur praktischen Umsetzung in der Ergotherapieausbildung (Neue Reihe Ergotherapie) by Jürgen Fürhoff Online

analyse-handwerklicher-und-gestalterischer-techniken-aus-therapeutischer-sicht-ein-fachdidaktischer-beitrag-zur-praktischen-umsetzung-in-der-ergotherapieausbildung-neue-reihe-ergotherapie

Das Buch richtet sich vor allem an Lehrkr fte, die in ergotherapeutischen Schulen oder Fachhochschulen unterrichten Es bietet eine konkret ausgearbeitete Unterrichtsreihe zur ergotherapeutischen Analyse handwerklicher und gestalterischer Techniken an, die in den ersten Kapiteln wissenschaftstheoretisch hinterfragt wird Zudem werden Anregungen zu einer weiteren eigenst ndigen p dagogischen Auseinandersetzung und Weiterentwicklung geboten....

Title : Analyse handwerklicher und gestalterischer Techniken aus therapeutischer Sicht: Ein fachdidaktischer Beitrag zur praktischen Umsetzung in der Ergotherapieausbildung (Neue Reihe Ergotherapie)
Author :
Rating :
ISBN : 9783824805044
ISBN13 : 978-3824805044
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Schulz Kirchner Auflage 5., Aufl.2011 1 April 2011
Number of Pages : 150 Seiten
File Size : 867 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Analyse handwerklicher und gestalterischer Techniken aus therapeutischer Sicht: Ein fachdidaktischer Beitrag zur praktischen Umsetzung in der Ergotherapieausbildung (Neue Reihe Ergotherapie) Reviews

  • Christina
    2019-02-17 11:21

    Ich habe mir dieses Buch in Vorbereitung auf meine Handwerksprüfung im Bereich der Ergotherapie zugelegt, da die Fragen sich im Wesentlichen am Inhalt dieses Machwerkes orientieren sollten. Ich habe es jedoch weder in den drei Jahren der Ausbildung selbst benötigt, noch ein einziges Mal danach, obwohl ich auch im handwerklichen Bereich tätig bin.Das Planen, Organisieren und Durchführen einer handwerklichen Tätigkeit sollte einer Person mit gesundem Sach- und Menschenverstand durchaus auch ohne dieses Buch möglich sein. Zumal wirklich therapeutisch wertvolle Hinweise kaum zu finden sind. Vieles wird nur an einzelnen Beispielen erklärt, sodass sich der Therapeut trotz allem seine eigenen Gedanken machen muss. Und was letztendlich im Buch zu finden ist spielt im Praxisalltag keine nennenswerte Rolle.Ich denke selbst ohne das Buch hätte ich meine Prüfung gut über die Bühne gebracht und würde meine Behandlungen auch ohne Hinweise effektiv und auf den Patienten abgestimmt durchführen.

  • None
    2019-02-16 04:00

    Der Autor stellt in seinem Werk den Versuch an, eine systematische Gliederung handwerklicher/gestalterischer Techniken v.a. zur Vermittlung in der ergotherapeutischen Ausbildung aufzustellen, um deren Einsatz zu strukturieren und einen verbesserten Zugriff in der Therapie zu gewährleisten .Sehr interessant nimmt er- in knapper Form - Bezug auf die geschichtliche Entwicklung der handwerklichen Tätigkeiten in der Ergotherapie. Aufgrund der Fülle der aufgestellten Analysekriterien verliert die Darstellung dann leider an Übersichtlichkeit (wobei der Autor selbst auf diesen Misstand hinweist). Für Dozenten an Fachschulen für Ergotherapie kann dieses Werk erste Denkanstöße zur Gliederung des handwerklich/gestalterischen Unterrichts vermitteln - der Autor erhebt selbst noch keinen Anspruch auf Vollständigkeit, der auch nicht gegeben ist.