Read Wenn frühe Wunden schmerzen: Glaube auf dem Weg zur Traumaheilung by Cornelia Faulde Online

wenn-frhe-wunden-schmerzen-glaube-auf-dem-weg-zur-traumaheilung

Wenn fr he Wunden schmerzen Glaube auf dem Weg zur Traumaheilung Jan 01, 2002 Faulde, Cornelia und Wahl, Heribert...

Title : Wenn frühe Wunden schmerzen: Glaube auf dem Weg zur Traumaheilung
Author :
Rating :
ISBN : 3786723664
ISBN13 : 978-3786723660
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Matthias Gr newald 2002
Number of Pages : 184 Seiten
File Size : 799 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wenn frühe Wunden schmerzen: Glaube auf dem Weg zur Traumaheilung Reviews

  • Benedicta
    2018-11-01 06:43

    Cornelia Fauldes Buch zählt zu den wenigen christlichen bzw. theologischen Büchern, die sich mit dem Thema menschlicher Traumatisierungen (z.B. Erfahrungen von Gewalt, familiärer Missbrauch, Alkoholismus in der Familie) auseinandersetzen. Aus der Außenperspektive mag diese insgesamt zögerliche Auseinandersetzung verwundern, da immerhin ein gefolterter Mensch als Erlöser verkündet wird. Andererseits stehen zugleich christliche Familienklischees und vorschnell harmonieorientierte Frömmigkeitsformen auf dem Spiel.Faulde verbindet auf wohltuende Art Einblicke in ihre eigene Lebensgeschichte als Betroffene mit umfassenden psychologischen Kenntnissen und neuen theologischen Einsichten. Erörterte Themen sind u.a: versperrte Zugänge zur Religiosität, Konflikte mit christlichen Werten und Idealen, erste Schritte zur Heilung, Gottesbild, Konflikte mit der Forderung nach Vergebung, Trauer und Hoffnung. Jedem Kapitel sind Texte zur "spirituellen Wegbegleitung" angefügt. Diese Texte entfalten dadurch eine eigene Kraft - jenseits von Andachtsklischees -, dass sie zumeist von Betroffenen formuliert wurden. (Vgl. den "Rachepsalm" von C. Moosbach: "Ich fordere deine Gerechtigkeit Gott / Hilf mir tritt du für mich ein / ... Lass ihn nicht davon kommen diesen ehrbaren Schrebergärtner / Erfinde die Hölle für ihn neu / ... In mir tut alles so weh Schwester Gott / Hilf mir tritt du für mich ein / Lass es nicht diesen Dreckskerl sein der als letzter lacht Gott / Und erlöse mich von meinem Vater für immer." (S. 136)Entstanden ist ein sehr eindringliches Buch jenseits vorschneller Heilszusagen, das Betroffenen dennoch ein Gefühl zu geben vermag, verstanden zu sein. Es kann Angehörigen, Seelsorgern etc. Zugänge erschließen und erste Orientierung für eine einfühlsame Begleitung geben, weist jedoch auch auf Grenzen des Verstehens und auf mögliche Überforderungen hin. Insgesamt fordert es die Theologie dazu heraus, neue (zugleich: insgesamt zeitgemäßere) Perspektiven auf ureigene Themen zu erarbeiten.

  • None
    2018-11-06 06:42

    Durch die Buchbeschreibung und den Buchklappentext war es für mich nicht möglich zu erkennen, an welche Zielgruppe sich das Buch von C. Faulde richtet.In das wissenschaftlich verstandenen Thema oder in den traumatologisch-theologischen Diskurs kann dieses Buch nichts Neues einbringen. Theorien werden nicht ausgeführt, Neueste Erkenntnisse nicht verarbeitet. Dennoch kann dieses Buch für primär Traumatisierte, die sich eigene Hilfe erhoffen und weniger an der professionellen Seite interessiert sind, heilsam und lesenswert sein.