Read Die Flicks: Eine deutsche Familiengeschichte über Geld, Macht und Politik by Thomas Ramge Online

die-flicks-eine-deutsche-familiengeschichte-ber-geld-macht-und-politik

Waffen, Macht, Skandale diese Stichworte beherrschen die Geschichte der einstmals reichsten deutschen Familie Der Pakt mit Kaiser und NS Staat begann f r den Stahlkonzern jeweils mit riesigen Gewinnen und endete in Schutt und Asche Mit dem Wirtschaftswunder lief das Zusammenspiel mit der Macht erneut wie geschmiert Doch die Flick Aff re st rzte die Familie Hand in Hand mit der politischen Klasse der BRD in eine tiefe Krise, das gr te deutsche Privatunternehmen zerbrach im Familienstreit Flick bleibt ein Reizwort Wenn im kommenden Herbst die Flick Collection in Berlin ihre T ren ffnet, wird die Vergangenheit der Familie erneut zum Thema....

Title : Die Flicks: Eine deutsche Familiengeschichte über Geld, Macht und Politik
Author :
Rating :
ISBN : 3593374048
ISBN13 : 978-3593374048
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Campus Verlag Auflage 1 9 August 2004
Number of Pages : 397 Pages
File Size : 577 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Flicks: Eine deutsche Familiengeschichte über Geld, Macht und Politik Reviews

  • Freidenker
    2019-03-09 02:50

    Zum Buch:---------Vermutlich auch wegen der umstrittenen Geschichte des Flick-Konzerns hat der Autor ein sehr wertneutrales Buch verfasst. Ich konnte während der gesamten Lektüre keine Stelle finden, an welcher der Autor sich zu einer Meinung hat hinreißen lassen, nicht einmal am Ende in dem Kapitel über die Flick-Collection und die Diskussion um diese herum.Ich fand das Buch gleichzeitig ebenso spannend wie informativ - und habe es gelesen wie einen Wirtschaftskrimi, der aber noch spannender dadurch war, dass er reale Tatsachen behandelt.Der Schreibstil war flüssig und für den Leser sehr angenehm.Zur Biographie:--------------Die Erfolgsfaktoren von FF zum Aufbau eines Konzerns in der Größenordnung werden im Buch klar benannt und im Detail beschrieben:* Der Blick für's Wesentliche und Verknüpfungsfähigkeit von Fakten* Klare Prinzipien* absolute und komplette HingabeOhne eine Bewertung der Zeit des Dritten Reichs komme ich ansonsten nicht umhin, Herrn Flick als beeindruckenden Ausnahmeunternehmer zu sehen. Licht und Schattenseiten liegen bei solchen Ausnahmepersönlichkeiten grundsätzlich dich beisammen, weswegen ich mir Meinungen über moralische oder familiäre Standpunkte an dieser Stelle erspare.Dennoch ist für jemanden, der sich noch nicht intensiv mit der Flick-Biographie beschäftigt hat dieses Buch ein großartiger Überblick. Wer sich für Wirtschaft im allgemeinen und auch für die Führung von Unternehmen interessiert ist ebenfalls mit diesem Buch sehr gut beraten.Viel Spaß!

  • rosi
    2019-02-26 08:34

    Sehr anregend und unterhaltsam geschrieben.Ich vermisse jedoch Informationen über die Entscheidungswege des "alten" Flick bzw. Bilanz- und Wirtschaftswissen.Dann könnte man auch heute noch sehr viel mehr lernen ...

  • Amazon Kunde
    2019-02-21 05:23

    Beim "lesen" bekam ich tiefe Einblicke in eine Deutsche Unternehmerfamilie - Spannend auch wo das Geld jetzt ist ! - Eigentum verpflichtet auch - Bildet Euch selbst ein Urteil, mir hat das Buch gefallen.

  • Joe6Pack
    2019-02-21 05:36

    Gut, wer eine schnelle Lekture zur Familiengeschichte und ihres vergangenen Montan-Imperiums ohne groessere neue Einsichten haben will, der wird hier ganz ordentlich bedient. Der Autor hat die existierende Flick-Literatur zu einem einem neuen Flick-Biographiewerk zusammengeflickt (haha, kleiner Kalauer). Nicht originelles. Zur Kriegsrolle des Konzerns kopiert er einfach die Anklagepunkte und ignoiert den Richterspruch von Nuernberg, guilty as charged. So einfach kann man sichs machen, wenn man die Klischees vom boesen kapitalistischen Kriegsverbrecher bedienen will. Kontakte hatte er nur zu den Kunstsammler-Neffen, die ausser edlen Kapitalausgaben, kaputten Adels-Ehen und Suehne fuer den ererbten Reichtum wenig im Leben geleistet haben. Wie die aktuelle Anlage-Strategie des Flick-Kapitals funktioniert, erfahren wir nicht, mutmasslich weil sie weder in der Bunten noch im Manager-Magazin abgeschrieben werden kann.

  • Rolf Dobelli
    2019-03-01 06:38

    Es gibt Bücher, die man als Wirtschaftsinteressierter einfach lesen muss, und der vorliegende Titel gehört dazu. Weite Teile des Buches sind nicht Familien-, sondern deutsche Geschichte, denn um die Flicks zu verstehen, muss man sich schon die Mühe machen, den politischen Hintergrund genauer zu beleuchten. Dann aber wird das Lesen dieses Buches mit seiner Informationsfülle zum reinen Vergnügen. Glänzend geschrieben, spiegelt es den atemberaubenden Aufstieg des Friedrich Flick wider, seine unglaublichen strategischen Winkelzüge, seinen auch angesichts von Ruin und Diffamierung unbeugsamen Unternehmerwillen - nicht zuletzt aber auch seine Unfähigkeit, die Nachfolgefrage zu regeln, sodass das Imperium schon in der zweiten Generation zerfiel. Wir empfehlen dieses Buch jedem, der sich für die jüngere deutsche (Wirtschafts-)Geschichte und vor allem für die meist der Öffentlichkeit verborgen bleibende Vernetzung von Politik und Wirtschaft interessiert.

  • Odysseus
    2019-03-04 07:49

    Der Autor beschreibt in diesem Buch den Aufstieg der Industriellendynastie Flick, eng verwoben mit dem Zeitgeschehen von Beginn des 20. Jahrhunderts über Weimarer Republik, Drittes Reich, Bundesrepublik bis zur Zwangsarbeiterdebatte und der Diskussion um die Kunstsammlungen der Flicks unserer Zeit.Das Buch ist sehr locker zu lesen, die Geschichte dieser Familie ist auch fesselnd genug und bietet genügend Stoff.Ein Manko ist die manchmal recht oberflächliche, doch sehr knappe Darstellung, aber tiefergehendere Abhandlungen würden mit Sicherheit den räumlichen Rahmen sprengen.Fazit: Wer schnell einen groben Überblick über Leben und Wirken einer der bedeutendsten deutschen Unternehmerfamilien des vergangenen Jahrhunderts haben will, ist hier mit Sicherheit gut bedient. Lesern mit tiefergehenden und wissenschaftlicheren Präferenzen sei aber eher abgeraten.

  • None
    2019-02-22 07:46

    Die Flicks haben eine bewegte Familiengeschichte und dieses Buch erzählt sie spannend, brilliant formuliert und gut recherchiert. Neben Interna aus der Familie erfährt man auch noch eine Menge über die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts. Der Autor hat dabei keine ideologischen Scheuklappen auf und berichtet von den dunklen Kapiteln genauso wie von wirtschaftlicher Aufbauleistung. Absolut empfehlenswert für alle, die gerne Biografien lesen.