Read Weite Dein Herz: Lebenskunst aus dem Kloster by Michael Cornelius Online

weite-dein-herz-lebenskunst-aus-dem-kloster

Vor dem Hintergrund der Ordensregeln des heiligen Benedikt l dt Abt Odilo Lechner, der dienst lteste Benediktiner Abt der Welt, zum Nachdenken ein ber die wichtigen Themen des Lebens Zuh ren und Toleranz ben, das Wesentliche erkennen und mit Geduld seinen Weg gehen denn Alles hat seine Zeit....

Title : Weite Dein Herz: Lebenskunst aus dem Kloster
Author :
Rating :
ISBN : 3453861515
ISBN13 : 978-3453861510
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Heyne HC 20 Oktober 2004
Number of Pages : 268 Pages
File Size : 893 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Weite Dein Herz: Lebenskunst aus dem Kloster Reviews

  • Amazon Customer
    2019-03-29 12:31

    Wie gelingt mir mein Leben? Benedikt von Nursia machte sich vor 1500 Jahren auf, diese Frage zu beantworten. Er flüchtete aus Rom, wurde Eremit und kehrte am Ende in die Gesellschaft zurück, um einen Orden zu gründen, der bis heute Beständigkeit hat. Die Regeln dafür sind heute gefragter denn je, bei Managern geradezu Mode. Warum, das wird jetzt in einem Buch erklärt, das Abt Odilo Lechner vom Münchner Kloster St. Bonifaz zusammen mit dem Journalisten Michael Cornelius und dem Fotografen Jürgen Schlagenhof herausgegeben hat.Der Titel "Weite dein Herz" ist einerseits die Reminiszenz an den Leitspruch des Abtes, andrerseits das Ziel der Philosophie. In der Liebe schnell wachsen, in allem anderen Maß halten, so könnte man die Botschaft zusammenfassen. Geduld, Demut, Schweigen und Zuhören, aber auch Träumen und Möglichkeiten wahrnehmen sind die Tugenden. Das Faszinierende für die Autoren dabei ist, dass Benedikt Kollektivismus und Individualismus zusammenbrachte - eine Idee, die die Misere des 21. Jahrhunderts beheben könnte."Es ist unsere Aufgabe, den Ausgleich zu finden zwischen dem Blick auf das Ganze und der Einzigartigkeit jedes Einzelnen", umreißt Abt Odilo die Klosterregeln, die auch jeder Firma bestens anstehen. Benedikt hatte eine bunte Truppe aus entlaufenen Sklaven, Römern und Patriziersöhnen in seinem Gefolge. Er musste auf ihre unterschiedlichen Schwächen Rücksicht nehmen, arbeitete auch mit Notprogrammen und der realistischen Einstellung auf die Gegebenheiten. Dennoch beachtete er dabei die Suche nach und den Weg zu Gott eines jeden Einzelnen. "Wenn man das Unendliche und den Einen will, muss man das Endliche und die Vielfalt ordnen", erklärte Abt Odilo. "Jedes Zeitalter hat eine Fata Morgana. Unsere ist die Illusion der unbegrenzten Denkanstöße in acht Kapiteln Möglichkeiten." Die Konsequenz daraus heißt, nicht alle Wege zu gehen, allem hinterher zu hetzen, sondern einfach Maß zu halten. "Wahre Lebenskunst besteht darin, mit einem Traum vor Augen das jeweils Mögliche zu tun."Absolut modern klingen diese Sätze gerade zu Zeiten der Reizüberflutung. Die Weisheiten wurden im Buch bewusst in den heutigen Alltag übersetzt und geben neben einzelnen Denkanstößen auch einen Weg in acht Kapitel vor, der zu mehr innerlichem und äußerem Frieden führen kann. Die Texte sind im Lauf vieler Diskussionen zwischen den Autoren entstanden. Sie zeigen auf, warum die "Firma Benediktiner" so lange überlebt hat. Und wie man dieses Erfolgsrezept ganz persönlich nutzen kann.

  • Amazon Customer
    2019-04-06 09:38

    Vor 1500 Jahren stellte sich Benedikt von Nursia, der Begründer des Benediktinerordens die Frage: "Wie gelingt mein Leben?" Mit seinen Antworten stellte er ein Regelwerk für seine Mönche zusammen, das sowohl als Leitfaden für den allgemeinen Alltag als auch für übergeordnete Ziele dienen sollte.Odilo Lechner, Abt von den Klöstern Andechs und St.Bonifaz in München, hat daraus einen Band mit Ratschlägen erstellt. Benedikt lehrt und die Kunst, das rechte Maß zu finden und das Zuhören. " Corde de latato, weite Dein Herz" lautet dabei der Wahlspruch des dienstältesten Abtes.Das Buch lädt zum Innehalten und Ruhe finden ein. Dabei kommt auch das Schmunzeln nicht zu kurz, wenn Odilo im Kapitel über "Strenge und Milde" aus dem Kloster St. Bonifaz erzählt. Hier antwortet der milde hochmusikalische Abt Benedikt Zenetti, der den Mönchen viel Freiraum ließ, auf die Frage: "Wie geht's in St. Bonifaz?" "Ja, wir sind ein sehr musikalisches Haus. Der Abt spielt Piano, der Prior die erste Geige, und das Haus geht flöten."

  • Dr. August Jesse
    2019-04-13 07:24

    Vor 1500 Jahren gab der Heilige Benedikt von Nursia dem Mönchtum durch seine Ordensregeln eine feste Form. Die Anleitungen dienen bis heute als Grundlage für das Leben der Benediktinermönche. Doch auch für die Welt außerhalb der Klostermauern waren diese Regeln immer schon von Interesse, denn sie thematisieren grundsätzliche Fragen des Lebens, denn der heilige Benedikt schuf einen Leitfaden für das sinnvolle Miteinander in einer Gemeinschaft.Der dienstälteste Benediktinerabt der Welt, Odilo Lechner, Abt des Klosters Andechs und St. Bonifaz, zeigt in seinem neuen Buch, wie aktuell die alten Weisheiten des heiligen Benedikt sind. Mit Zitaten, Meditationen, Gleichnissen und kleinen Erzählungen zum Innehalten und Nachdenken führt er in die Mönchsregeln ein und will Antworten geben auf die Frage: Was müssen wir tun, damit unser Leben gelingt?Das schön aufgemachte Buch mit vielen einladenden Fotos ist ein wunderbares Geschenk für alle, die Anregungen für Ihren Alltag suchen.

  • kairosina
    2019-03-21 09:36

    Dies ist ein Buch mit gehaltvollen Anregungen nicht zum Durchlesen, sondern zum Meditieren und Nachsinnen. Besonders durch die wunderschönen Fotos mit einfachen Motiven, die auch optisch den Gedanken von Odilo Lechner unterstützen, dass wir heute an der Illusion der unbegrentzten Möglichkeiten leiden. Es tut der Seele gut.