Read Kirchengeschichte, Bd.1, Ausbreitung, Leben und Lehre der Kirche in den ersten drei Jahrhunderten (Kohlhammer Studienbücher Theologie) by Herbert Vorgrimler Online

kirchengeschichte-bd-1-ausbreitung-leben-und-lehre-der-kirche-in-den-ersten-drei-jahrhunderten-kohlhammer-studienbcher-theologie

Eine Kirchengeschichte der ersten drei Jahrhunderte gab es erst sp t, eigentlich erst mit Eusebius von Caesarea gest 339 Die neutestamentlichen Schriften wie auch die Apostolischen V ter, die Apologeten etc schauen jedoch nicht zur ck, um die kirchliche Vergangenheit zu erhellen, sondern um die Gegenwart verst ndlich zu machen Vor diesem Hintergrund selbstverst ndlich unter Einschluss relevanter nichtchristlicher Quellen werden in diesem Band die Anf nge und Ausbreitung sowie Leben und Lehre des fr hen Christentums beschrieben Als Studienbuch ist die Darstellung ohne Einschr nkung zu empfehlen, ja wohl f r diese Zeit in ihrem Umfang die beste ihrer Art Klaus Schatz...

Title : Kirchengeschichte, Bd.1, Ausbreitung, Leben und Lehre der Kirche in den ersten drei Jahrhunderten (Kohlhammer Studienbücher Theologie)
Author :
Rating :
ISBN : 3170167928
ISBN13 : 978-3170167926
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Kohlhammer W., GmbH Auflage 2 12 Oktober 2000
Number of Pages : 284 Seiten
File Size : 983 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kirchengeschichte, Bd.1, Ausbreitung, Leben und Lehre der Kirche in den ersten drei Jahrhunderten (Kohlhammer Studienbücher Theologie) Reviews

  • None
    2019-05-16 13:29

    Mit seinem Handbuch gibt Ernst Dassmann einen guten Überblick über die ersten drei Jahrhunderte Kirchengeschichte. Neben der Außenansicht, also im wensentlichen den objektiven Daten und Fakten gibt es Kapitel über die theologischen Hintergründe, über Selbtverständnis und auch Selbstfindung der jungen Kirche. Die einzelnen Kapitel sind nicht so sehr chronologisch, sondern thematisch geordnet, was dem Überblick über die verschiedenen Sachbezüge sehr dienlich ist. Einen besonderen Schwerpunkt legt er auf die Einarbeitung von Quellentexten, die eben einen authentischeren Eindruck vom kirchlichen Leben dieser Zeit geben. Dassmann hat hier m.E. genau die richtige Mischung gefunden: Die Quellentexte sind treffend ausgewählt und flüssig in den übrigen Text eingebunden.Auch insgesamt ist das Buch so geschrieben, daß das Lesen einfach Spaß macht. Dassmann verlangt nicht zu viele Vorkenntnisse und ist bemüht, nicht zu wissenschaftlich zu schreiben. Allerdings wären manchesmal einige Literaturhinweise mehr wünschenswert. Dafür gelingt es Dassmann, sehr leicht verständlich andere oder ältere Forschungsmeinungen knapp darzustellen, um eigene Thesen zu untermauern. Hier ist es sehr hilfreich, daß Dassmann auf extreme Positionen verzichtet, so daß dem Leser bzw. der Leserin hauptsächlich der Forschungskonses geboten wird; dort, wo er nicht besteht, gibt Dassmann nur einen leichten Wink für die von ihm favorisierte Tendenz.So ist Dassmanns Handbuch m.E. vor allem für eine erste Beschähftigung mit der Thematik äußerst hilfreich. Wer einen Überblick gewinnen will, ohne sich in Detailfragen zu vertiefen, wird sicherlich von dem Buch angetan sein. Sollte er aber beginnen, sich für die Thematik näher zu interessieren, wird er sich anderweitig umschauen müssen - und hier eben fehlen die Literaturangaben. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)