Read Meik und Marko by Stephan Dettmeyer Online

meik-und-marko

nach Wilhelm Busch Max und Moritz Ach, was muss man oft von Kindern h ren, die man nicht kann hindern, es zu treiben wie Vandalen, ohne je daf r zu zahlen Hier sei jetzt auf zwei verwiesen, die da Meik und Marko hie en die am liebsten Fernsehn glotzten und sonst allen Pflichten trotzten Dazu fra en sie mit Wonne D ner, BigMac manche Tonne...

Title : Meik und Marko
Author :
Rating :
ISBN : 153061046X
ISBN13 : 978-1530610464
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : CreateSpace Independent Publishing Platform 18 M rz 2016
Number of Pages : 120 Seiten
File Size : 571 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Meik und Marko Reviews

  • Upf
    2019-05-22 12:32

    Während man Max&Moritz heute schon Kindern im Vorschulalter vorlesen kann, sind die Untaten von Meik&Marko nichts für die jüngere Generation. Der Hinweis fehlt mir hier ein bisschen. Ich habe mitten im ersten "Streich" aufgehört, meinem Sohn vorzulesen. Hätte die Gedichte halt auch zuerst für mich lesen sollen, der Hinweis auf Wilhelm Busch hat mich da etwas unvorsichtig werden lassen.Es stimmt, dass der Stil von Busch, was die Reimform angeht, gut getroffen wurde. Allerdings haben die Geschichten einfach nicht den Charme des alten Meisters und mir war die Handlung auch generell zu bösartig, als dass ich hier Ironie oder Satire hätte entdecken können. Da sind zwei bildungsferne, hasserfüllte Subjekte, die mal eben das Haus des Lehrers in dessen Abwesenheit mit Hakenkreuzen beschmieren, in die Luft jagen und dann noch offenbar den Lehrer denunzieren, das alles selbst getan zu haben - um nur mal eine Story herauszugreifen. Klar kann man sagen, dass die Geschichte "ins 21. Jahrhundert versetzt" wurde, aber das hat nichts mehr mit einem "Streich" zu tun, das ist absolut bösartig, kriminell und existenzzerstörend. Und kein bisschen Satire oder Augenzwinkern erkennbar. Wirklich nicht.Warum ein anderer Rezensent meint, die junge Generation müsse gezwungen werden, dieses Buch mit seinen doch recht freizügigen Illustrationen zu lesen, erschließt sich mir nicht. Aber vielleicht hätte ich nicht nach dem dritten Streich aufhören sollen zu lesen - da wär's dann bestimmt noch satirisch und (auch grafisch) moralisch geworden.

  • agathon
    2019-05-12 12:45

    Es war längst überfällig, Max und Moritz vom Staub des 19. Jahrhunderts zu befreien und ins 21. Jahrhundert zu versetzen, um den Klassiker unseren Kindern wieder schmackhaft zu machen. Die Umwandlung ist hervorragend gelungen: böse, bissig, originell und aktuell. Ein Glanzstück schwarzen Humors. Perfekt in Reime gefasst und illustriert. Wilhelm Busch hätte seine Freude daran gehabt.Unbedingte Pflichtlektüre für missratene Kinder - nicht um Anregungen zu neuen Schandtaten zu kriegen, sondern um sie davon abzuhalten. Ein bitterböses, aber trotzdem vergnügliches und hoch moralisches Werk, dem man nicht nur viele junge und alte Leser, sondern auch Vertonung und Verfilmung wünschen möchte.

  • Stephani  Dettmeyer
    2019-04-29 07:38

    Verblüffend wie es gelungen ist, ganz im Sprach- und Reimduktus von Wilhelm Busch, diese modernen Untaten der beiden Bösewichte - jetzt Meik und Marko und nicht Max und Moritz! - aufzuschreiben. Wer das Original kennt, wird doppeltes Vergnügen haben.Die Illustrationen sind hingegen völlig eigenständige Interpretationen des Textes.

  • Normalleser
    2019-05-09 07:40

    Wenn Wilhelm Busch mit großer Freudekönnte lesen, hier und heute,was sein junger Freund geschrieben,würde er ihn herzlich lieben.Könnt er die Bildchen auch betrachten,ach was sie ihn fröhlich machten.Leider weilt der weise Dichterhier auf uns'rer Erde nicht mehr.Ein Lob von mir ist nicht genugfür so ein ganz besond'res Buch.Respekt und Dank zoll ich hier gerneund geb von Herzen dir fünf Sterne.

  • albert
    2019-05-18 13:48

    Eine tolle Idee - die beiden berühmten Bösewichte in heutiger Zeit aggieren zu lasse!Und die Verse sind perfekt der Art von Wilhelm Busch nachempfunden. Nicht gekupfert!Habe oft lachen müssen.Aber es ist auch sehr böse, was da mit Ironie und Satire erzählt wird.Und die Illustrationen sind auch klasse.